LÖCHER - DIE GEHEIMNISSE VON GREEN LAKE
 

VON: LOUIS SACHAR (aus dem Amerikanischen von Gerald M. Bauer)

REGIE: WERNER SOBOTKA / NIKLAS DODDO

Das Ensemble von gutgebrüllt spielt in der Sommerproduktion 2022 die Bühnenfassung des renommierten amerikanischen Stückes

"Löcher - die Geheimnisse von Green Lake“.

Unter der Regie von Niklas Doddo und Werner Sobotka schlüpfen 11 Jugendliche zwischen 11 und 19 Jahren in mehr als 25 Rollen und präsentieren humorvoll und temporeich eine eigens adaptierte Fassung dieser spannenden Geschichte über Freundschaft und Zivilcourage.

Ab 8 Jahren

DAS STÜCK

Der 15-jährige Stanley Yelnats ist schon Zeit seines Lebens vom Pech verfolgt. Und jetzt wird er auch noch unschuldigerweise für einen Diebstahl verurteilt und zur Strafe nach Texas in das Erziehungslager "Camp Green Lake" geschickt, in dessen sengender Hitze jugendliche Straftäter Löcher graben müssen - jeden Tag eines. Angeblich zur Charakterbildung. Doch schon bald findet Stanley heraus, dass hinter

dem Buddeln etwas ganz Anderes steckt als eine pädagogische Maßnahme.

 

Der mehrfach ausgezeichnete Roman von Louis Sachar über das skurrilwitzige Abenteuer rund um Freundschaft und Zivilcourage, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung, in der ein Familien-Fluch aus ferner Vergangenheit unseren jungen Helden immer mehr einzuholen scheint, ist nicht nur seit über 20 Jahren willkommener Fixstarter auf jeder Schulleseliste, sondern wurde auch sehr erfolgreich mit Shia La Boeuf, Sigourney Weaver und John Voigt von Disney Pictures verfilmt. Die deutsche Übersetzung und Theaterfassung stammt von Gerald M.Bauer.

Nun bringt das arrivierte Kinder- und Jugendtheater gutgebrüllt die Bühnenfassung dieser Geschichte auf ihren Theaterwagen. Unter der Regie von Niklas Doddo und Werner Sobotka schlüpfen 11 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren in mehr als 25 Rollen und präsentieren humorvoll und temporeich eine eigens adaptierte Fassung dieser spannenden Geschichte.

Ab 8 Jahren

8B1A7824.jpg

REGIE

 

Niklas Werner pressefotoGG heller 2.jpeg

Werner Sobotka  Gründungsmitglied der Kabarettgruppe Die Hektiker (seit 1981), Schauspieler in zahllosen Theater- und Fernsehproduktionen, Regisseur von Comedy-Shows (u.a. im Kabarett Simpl), Fernsehproduktionen (Die kranken Schwestern, Hast du Nerven?, Wir Staatskünstler u.v.a.) sowie von an die 100 Musicals bzw. Sprechstücken (Österreich, Deutschland, Schweiz), u.a.: Der kleine Horrorladen, Joseph, Forbidden Musical, Grease, Singin‘ in the Rain, Cabaret, La Cage Aux Folles, Jesus Christ Superstar, Der Kuss der Spinnenfrau, Fame, Gypsy, Grand Hotel, Wild Party, Catch Me If You Can, Be More Chill, Die Mitte der Welt, Mord im Orientexpresss, Monsieur Pierre geht online, Rozznjogd u.v.m.

Autor, Bearbeiter und Übersetzer von Komödien und Musicals (Catch Me If You Can, Sister Act, Winter Wonderettes, Dinosaurier-das Musical, Everbody’s Talking About Jamie, We Will Rock You u.a.), Dozent an der MuK Privatuniversität Wien.
Fernsehpreis Romy für Die kranken Schwestern, Musicalpreis Image-Award für Blondel, mehrere Gold- und Platinschallplatten für Die Hektiker.

Niklas Doddo

Ausbildung an der "Filmschauspielschule Berlin", 2019 Abschlussarbeit mit dem Schwerpunkt Improvisation und Theatersport.
Seit 2018 immer wieder im Ensemble des Theaters der Jugend Wien. (Das kleine Meermädchen, Der kleine Lord, Die Mitte der Welt, Der kleine dicke Ritter), Nominierung für den Nestroy 2019 in der Kategorie "Bester Nachwuchs männlich" für die Rolle "Phil" in dem Stück Die Mitte der Welt.
Fernsehtätigkeiten (ZDF, RTL)
Freischaffender Künstler als Dramaturg, Übersetzer, Casting-Coach, Kursleiter von Improkursen sowie Podcaster und Sprecher.
Nun erste Regiearbeit für das Stück Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake.