FREUDE

AM

SPIELEN

gutgebrüllt ermöglicht Kindern und Jugendlichen seit 2007 die Kunst des Theaterspielens zu erlernen und zu erfahren. Für interessierte Kinder und Jugendliche bieten wir Semesterkurse im Herbst und Frühjahr an. Für die Sommerproduktionen spielt das gutgebrüllt-Ensemble auf höchstem Niveau nach dem Motto: „Kinder und Jugendliche machen großes Theater“. 

 

Ziel des Vereins gutgebrüllt ist es einerseits Kindern und Jugendlichen eine Alternative zu Fernsehen, Computer und Internet zu bieten, die sie herausfordert sich aktiv zu beteiligen, sie begeistert und in ihrer persönlichen Entwicklung fördert. Mit Freude gemeinsam ein Projekt zu erarbeiten, stärkt den Teamgeist, schult die Konfliktfähigkeit und fördert die soziale und emotionale Kompetenz.

DAS

TEAM

Das Projekt gutgebrüllt steht und fällt mit dem Einsatz unzähliger ehrenamtlich tätiger Eltern  und engagierten Mitarbeitern, die hintern den Kulissen mit wenig Mittel, dafür umso größeren Einsatz das Unmögliche möglich machen.

Alles begann mit "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare im Jahr 2007. Eltern starteten damals das Projekt an einer Wiener Schule und ermöglichten so, dass 45 Volksschulkinder das Stück in Deutsch und Englisch unter der Regie von Elke Schwab aufführen konnten.

Unter den damaligen Zusehern war Karlheinz Hackl, der von der Vorstellung derart begeistert war, dass er das Ensemble einlud, im nächsten Jahr das Theater zum Himmel zu eröffnen.

 

Der Vereinsname war schnell gefunden. „Gut gebrüllt, Löwe“ heißt es im Sommernachtstraum und die Kraft des Löwen beflügelt seitdem das Team.

UNSER

THEATER

WAGEN

Seit 2013 gibt es eine neue Kraft im Team. Sie wiegt sechs Tonnen und ist zehn Meter lang - der gutgebrüllt Bühnenwagen - ein umgebauter Schießbudenwagen aus Dresden.